Das Rathaus

Unstoppable & Timeless Force, Harnessed for Electricity 

Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo. Nemo enim ipsam voluptatem quia voluptas sit aspernatur aut odit aut fugit.

sed quia consequuntur magni dolores eos qui ratione voluptatem sequi nesciunt. Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum quia dolor sit amet, consectetur, adipisci velit, sed quia non numquam eius modi tempora incidunt ut labore et dolore magnam aliquam quaerat voluptatem. Ut enim ad minima veniam, quis nostrum exercitationem ullam corporis suscipit laboriosam, nisi ut aliquid ex ea commodi consequatur? Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit esse quam nihil molestiae consequatur, vel illum qui dolorem eum fugiat quo voluptas nulla pariatur?

Semillas 'Green Business' Badge

Turn green to receive our honorary 'Green Business' badge 

Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo. Nemo enim ipsam voluptatem quia voluptas sit aspernatur aut odit aut fugit.

sed quia consequuntur magni dolores eos qui ratione voluptatem sequi nesciunt. Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum quia dolor sit amet, consectetur, adipisci velit, sed quia non numquam eius modi tempora incidunt ut labore et dolore magnam aliquam quaerat voluptatem. Ut enim ad minima veniam, quis nostrum exercitationem ullam corporis suscipit laboriosam, nisi ut aliquid ex ea commodi consequatur? Quis autem vel eum iure reprehenderit qui in ea voluptate velit ?

Wichtige Telefonnummern

Gesundheitsamt Rhein-Neckar-Kreis

06221/522-1881

(Mo-Fr von 8 -16 Uhr und Sa/So von 10 - 14 Uhr) 

 

 

Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg:

0711/904-39555 (Mo-Fr von 09 -18 Uhr)

 

Bundesministerium für Gesundheit:

030/ 346465100

 

WICHTIG: Bitte rufen Sie die Notrufnummer 112 nur in Notfällen an. Wenn Sie Fragen zum Coronavirus haben, wenden Sie sich an eine der aufgeführten Telefon-Hotlines!

INformationen zur Corona-schutzimpfung

 

Unterstützungsangebot der Gemeinde beim Impf-Termin für alle über 80-Jährige Bürger

 

Das Kreisimpfzentrum Sinsheim hat den Betrieb aufgenommen. Impftermine sind ausschließlich über www.impfterminservice.de oder die Tel. 116 117 buchbar.

 

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Impfung und den Impfzentren stellt das Land unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/fragen-und-antworten-rund-um-corona/faq-impfzentren/ zur Verfügung.

 

Unter www.corona-schutzimpfung.de ist ein erweitertes Informationsangebot abrufbar, das bundeseinheitliche Informationen rund um die Schutzimpfung bereithält und weiter ausgebaut wird. Hier können sich Bürgerinnen und Bürger für einen Newsletter-Infoservice anmelden, um auf dem Laufenden zu bleiben.

 

Die Coronavirus-Impfverordnung des Bundes führt diejenigen Personen auf, die zuerst eine Impfung erhalten sollen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 (Bildquelle: bundesregierung.de)

 

 

Umgang mit abgelaufenen Ausweisen in den Impfzentren

 

Personen, die das 80. Lebensjahr vollendet haben, haben mit höchster Priorität Anspruch auf eine Coronavirus-Schutzimpfung; dies bestimmt § 2 Ziff. 1 CoronaImpfV.

 

Aufgrund einiger Hinweise, dass vermehrt ältere Menschen bei den Bürgerämtern vorstellig werden, um abgelaufene Ausweise neu zu beantragen, wurde seitens des Landkreistags gegenüber dem Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg angeregt, in den Impfzentren auch abgelaufene Ausweisdokumente anzuerkennen.

 

Das Ministerium für Soziales und Integration hat diesbezüglich mitgeteilt, dass insoweit ein pragmatisches Vorgehen in Bezug auf die Anerkennung innerhalb einer Jahresfrist abgelaufener Ausweisdokumente – entsprechend der EU-Regelung zum Grenzübertritt – angezeigt sei. Dabei können auch Meldebescheinigungen für Ausweisdokumente, die länger abgelaufen sind, anerkannt werden.

 

Im Zentralen Impfzentrum in Heidelberg, sowie in den Kreisimpfzentren in Weinheim und Sinsheim wird dies so umgesetzt. Impfberechtigte Personen mit abgelaufenen Ausweisdokumenten werden nicht abgewiesen, solange die Impfberechtigung (in diesen Fällen also das Alter) glaubhaft gemacht werden kann. Dies kann beispielsweise durch ein abgelaufenes Personalausweisdokument oder ein anderes Ausweisdokument mit Lichtbild und erkennbarem Geburtsdatum erfolgen.

 

 

 

Wichtige Links zu weiterführenden Themen 

Landesregierung Baden-Württemberg

Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises

Bundesgesundheitsministerium

Zur Startseite

Centgemeinde Reichartshausen

Reichartshausen