Zur Startseite

Centgemeinde Reichartshausen

Glasfaserausbau beginnt Anfang Juli

Bis Ende November sollen alle Anschlüsse aktiv sein

 

Der langersehnte Glasfaserausbau in Reichartshausen durch die BBV Rhein-Neckar beginnt am kommenden Freitag mit einem symbolischen Spatenstich in der Hauptstraße 23. Das ausbauende Unternehmen Mace Bau wird in der folgenden Woche mit der Einrichtung der ersten Baustellen und den Tiefbauarbeiten beginnen. Mitarbeiter setzen sich dann etwa zwei Wochen vor Ausbaubeginn in einer Straße mit den Hauseigentümern in Verbindung, um Termine für den Anschluss zu vereinbaren und technische Details zu besprechen. 

 

Reichartshausen wird durch den Ausbau in den kommenden Monaten zu einer echten Glasfasergemeinde. Denn nicht nur das Rathaus, die Grundschule, die Kindergärten Arche und Regenbogen sowie weitere Liegenschaften werden angeschlossen. Inzwischen haben sich schon 559 Haushalte und Gewerbetreibende für die Glasfaser entschieden. Die Vorgabe während der Vermarktung waren damals 380 Verträge.

 

Alle BBV-Dienste bieten garantierte symmetrische Geschwindigkeiten im Up- und Download als Standard. Den Basisdienst mit 300 Mbit/s gibt es für 40 € im Monat. Wie die BBV mitteilt, besteht noch bis die Bagger durch sind, eine letzte Möglichkeit, sich noch rasch für 600 € einen Glasfaserzugang zu sichern. Nach Abschluss des Ausbaus kostet dieser dann ab 2.000 €. Laut BBV sollen bis Ende November alle Liegenschaften an das Netz angebunden und die Anschlüsse in den Häusern aktiv sein, wenn nichts unvorhersehbare Ereignisse dazwischenkommen.  

 

   

 

Reichartshausen