Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

kÄSTCHEN STANDART LINKS

 

 

Bebauungsplan "Wannegärten"

Öffentliche Bekanntmachung
  • Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses
  • Bekanntmachung der frühzeitigen Beteiligung

Der Gemeinderat der Gemeinde Reichartshausen hat am 27.01.2022 in öffentlicher Sitzung die Aufstellung des Bebauungsplanes „Wannegärten“ mit seinen örtlichen Bauvorschriften gemäß § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen. In seiner öffentlichen Sitzung am 16.03.2022 hat der Gemeinderat den Vorentwurf des Bebauungsplans mit seinen örtlichen Bauvorschriften gebilligt und beschlossen, die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB sowie parallel die frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB durchzuführen.

 

Ziel und Zweck der Planung

Entsprechend der allgemeinen demografischen Entwicklung ist auch in der Gemeinde Reichartshausen der Anteil älterer und/oder pflegebedürftiger Menschen in den letzten Jahren stetig angestiegen. Gemäß der Prognose des Statistischen Landesamtes wird sich dies in Zukunft fortsetzen. Die Auswirkungen dieser Entwicklung sind Inhalt des 2017 durch den Rhein-Neckar-Kreis erstellten Kreisseniorenplans. Dabei wurden neben einer Bestandsaufnahme auch Handlungsempfehlungen für die Kommunen im Landkreis gegeben. In Reichartshausen besteht demnach bereits bis 2027 ein Bedarf an 20 Pflegeplätzen. Durch die sich fortsetzende Entwicklung wird die Nachfrage danach weiter ansteigen. Derzeit verfügt die Gemeinde jedoch über kein nennenswertes Angebot an altersgerechtem Wohnraum oder Pflegeplätzen, so dass Handlungsbedarf besteht.

Aktuell liegt der Gemeinde die Anfrage zur Errichtung eines Pflegeheims sowie einer Anlage zum betreuten Wohnen vor. Der geplante Standort befindet sich am südlichen Ortsrand von Reichartshausen im Gewann Wannegärten. Geplant ist ein zwei- bis dreigeschossiges Pflegeheim mit ca. 60 Plätzen sowie zwei separate Baukörper für altengerechtes Wohnen. Seitens der Gemeinde wird das Vorhaben als Chance gesehen, das Angebot an altersgerechtem Wohnraum vor Ort erheblich zu erweitern und somit älteren und pflegebedürftigen Personen den Verbleib in Reichartshausen zu ermöglichen.

Da sich das Plangebiet planungsrechtlich im Außenbereich gemäß 35 BauGB befindet, ist eine Genehmigung des Vorhabens derzeit nicht möglich. Mit dem Bebauungsplan „Wannegärten“ wird die planungsrechtliche Grundlage zur Umsetzung des Projektes geschaffen. Der Bebauungsplan wird dabei im Voll- oder Regelverfahren gemäß § 2 BauGB aufgestellt. Damit wird gemäß § 2 Abs. 4 eine Umweltprüfung durchgeführt, deren Ergebnisse in einem Umweltbericht dokumentiert werden. Der Flächennutzungsplan wird im Parallelverfahren gemäß § 8 Abs. 3 BauGB fortgeschrieben.

 

Plangebiet

Das Plangebiet befindet sich in östlicher Angrenzung zum Freibad und umfasst vollumfänglich die Flurstücke 7867 bis 7901, 7903 bis 7905, 7905/1, 7906 bis 7908, 7919 bis 7922 sowie teilweise 7866, 7909, 7924 und 7925. Die Größe des Plangebietes beträgt ca. 1,10 ha. Die Abgrenzung des Plangebietes ist aus dem abgebildeten Lageplan ersichtlich.

 

Geltungsbereich

 

Einsichtnahme der Planunterlagen

Um die Öffentlichkeit möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke des Bebauungsplanes zu unterrichten, wird der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Dazu wird der Vorentwurf des Bebauungsplanes mit seinen örtlichen Bauvorschriften in der Zeit vom 04.04.2022 bis einschließlich zum 06.05.2022

im Rathaus der Gemeinde Reichartshausen, Zimmer 7, während der üblichen Dienststunden zur allgemeinen Einsichtnahme öffentlich ausgelegt. Während der Auslegungszeit wird den Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit eingeräumt, Stellungnahmen zu der o.g. Planung abzugeben. Zusätzlich kann der Vorentwurf auf der Homepage der Gemeinde unter www.reichartshausen.de abgerufen werden.

 

Reichartshausen, den 01.04.2022

 

gez. Gunter Jungmann, Bürgermeister

 

Anlagen:

Zeichnerischer Teil

Textteil

Begründung

Umweltbericht